Ende der Party - Die Explosion im Finanzsektor und die Krise der Weltwirtschaft / Lucas Zeise

Artikelnummer: 4275

2,50 €

Umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 3 Tag(e)

Beschreibung

Ausgabe: Taschenbuch, 206 Seiten

Verlag: Papyrossa, 2009

Sprache: Deutsch

ISBN-13: 978-3894383961

ISBN-10: 3894383968

Zustand: gebraucht, sehr gut

Hinweis: Bitte beachten Sie die Zustandsklassifizierung.


Klappentext:

Lucas Zeise geht den Ursachen, Ausgangsbedingungen und Auswirkungen der Finanzkrise nach und beleuchtet ihr außergewöhnliches Ausmaß. Besonderes Augenmerk richtet er auf die politisch durchgesetzte weltweite Deregulierung der Finanzmärkte als wesentlicher Krisenursache. Detailliert schildert er, wie Banken, Notenbanken und Finanzpolitiker mit der von ihnen hervorgerufenen Krise umgehen, was sie unternehmen, um ihr entgegenzuwirken, und wie sie einen möglichst großen Teil der Verluste zu »sozialisieren« versuchen.

Dass der Banken- und Finanzsektor neu geordnet und scharf reguliert werden muss, ist nicht mehr von der Hand zu weisen. Lucas Zeise erörtert, welche Vorstellungen und Vorschläge es dazu gibt. Und er weist nach, dass eine effektive öffentliche Aufsicht und Kontrolle nicht nur notwendig, sondern auch möglich ist.

Lucas Zeise, *1944. Finanzjournalist seit mehr als zwanzig Jahren. Hat Volkswirtschaft studiert und im Laufe seines Berufslebens u.a. für das japanische Wirtschaftsministerium, die deutsche Aluminiumindustrie und die Frankfurter »Börsen-Zeitung« gearbeitet. Er war an der Gründung der »Financial Times Deutschland« beteiligt und schreibt in ihr noch eine regelmäßige Kolumne.