Geh doch rüber - Feinste Beobachtungen aus Ost und West / Jan Korte

Artikelnummer: 4216

5,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 3 Tag(e)

Beschreibung

Ausgabe: Gebunden, 96 Seiten

Verlag: Neues Deutschland, 2013

Sprache: Deutsch

ISBN-13: 978-3939440109

ISBN-10: 3939440108

Zustand: gebraucht, wie neu

Hinweis: Bitte beachten Sie die Zustandsklassifizierung.


Klappentext:

Als Linker, der aus dem Westen in den Osten ging, hatte Jan Korte allerlei zu lernen: Warum man im Osten sein Gegenüber mit Handschlag begrüßt - und im Westen besser darauf verzichtet. Dass der Bulli des Ostens B 1000 heißt und wie man die Herkunft eines Menschen an der Aussprache eines Vornamens erkennen kann.

»Der ›Wessi‹ aus GMHütte ist im Osten voll angekommen. Über seine Erfahrungen im Linkspartei- und sonstigen deutsch-deutschen Miteinander hat er eine augenzwinkernde Bestandsaufnahme geschrieben: Einblicke in auf beiden Seiten unbekannte Kulturen, die schon mit der Namensaussprache oder den unterschiedlichen, aber sehr wichtigen Händeschütteln-Bräuchen beginnen.« - Neue Osnabrücker Zeitung

»Er berichtet, dass Ostdeutschland für Angler wie ihn ›der liberalere Teil Deutschlands‹ sei, weil sie nicht so reglemen- tiert würden, und dass in seinem Umfeld nun nicht mehr die Frankfurter Rundschau gelesen werde, sondern das Neue Deutschland.« - Berliner Zeitung

»So lernte der in Osnabrück geborene Politologe in Sachsen-Anhalt, was er daheim nicht kannte: dass man anderen Leuten die Hand gibt. Als er dies dann auch im Westen tat, galt er plötzlich als Wichtigtuer. Ein Übersetzer wäre an der Stelle hilfreich gewesen. Für die Übersetzung sorgt Korte nun selbst.« - Mitteldeutsche Zeitung